Hauptmenü

Themen

 

 

 

 

 

Krankenzusatzversicherungen 2010 im Trend

Da nicht jeder die Voraussetzungen für einen Wechsel in eine private Krankenversicherung erfüllen kann, bieten viele Versicherungen sogenannte Krankenzusatzversicherungen an. Somit können sich auch gesetzlich krankenversicherte Leistungen sichern, die nicht durch ihre Versicherung abgedeckt sind.


Gesetzliche Krankenversicherungen haben in den letzen Jahren nicht nur die Beiträge erhöht, sondern kürzen ebenso ständig diverse Leistungen. So erscheint es inzwischen Normal, dass man den größten Teil der Zahnarztkosten selbst trägt. Ebenso gehören Medikamenten- oder Heilmittelzuzahlung oder die Zuzahlungen zu Sehhilfen inzwischen zur Selbstverständlichkeit. Die freie Wahl einer Chefarztbehandlung oder eines Einzelzimmers hat man in einer gesetzlichen Krankenversicherung ebenfalls nicht.

Durch eine private Krankenzusatzversicherung kann man leistungsbezogen diverse Behandlungskosten abdecken. Dabei gilt als Basis die gesetzliche KV, die jedoch durch individuelle Tarifwahl über eine Zusatzversicherung (wie sonst auch in privaten KV möglich) an die individuellen Bedüfnisse angepasst beziehungsweise erweitert wird. So kann man sich in den meisten privaten KV in folgenden Bereichen zusatzversichern:

•    Hochwertiger Zahnersatz
•    Erstattungen bei Sehhilfen
•    Behandlungskosten bei Naturheilverfahren
•    Übernahme des Eigenanteils von Zuzahlungen (zum Beispiel Medikamente)
•    Chefarztwahl
•    Einzelzimmer oder Zweibettzimmer


Zahnzusatzversicherung:
Inzwischen zahlen gesetzliche Krankenversicherungen keine oder nur geringe Leistungen für Zahnbehandlungen, Zahnersatz, Inlays oder Implantaten. Diese Behandlungen sind meist sehr kostenintensiv, so dass man sich frühzeitige überlegen sollte wie man solche finanziellen Lücken abpuffern kann. Eine Zahnzusatzversicherung ist empfehlenswert für alle Mitglieder einer gesetzlichen KV. Man kann auch hier individuelle Tarife wählen. Dabei sollte genau geprüft werden, welche Versicherung am besten zu einem passt. Auch hier sind der Markt und die Konkurrenz unter den Anbietern groß.


Erstattung bei Sehhilfen:
Einige private KV bieten eine Brillenversicherung an. Mit dieser Zusatzversicherung wird die vollständige Kostenabdeckung einer Sehhilfe garantiert. Enthalten sind oftmals sogar entstehende Kosten bei Schäden oder gar Bruch der Gläser sowie Sehstärkenveränderungen. Wie teuer so etwas werden kann, wissen insbesondere Brillenträger. Meist wird in fortgeschrittenem Alter zumindest eine Lesebrille aufgrund von Alterssichtigkeit benötigt.

Krankenhauszusatzversicherung:
Neben der gesetzlichen Grundversorgung, das heißt Mehrbettzimmer und im Regelfall Behandlung durch den Assistenzarzt, kann man auch als Kassenpatient Zusatzleistungen über Krankenhauszusatzversicherung erhalten. Das beinhaltet sowohl den Anspruch auf ein Einzelzimmer oder Zweibettzimmer als auch Chefarztwahl. Das ist natürlich vom individuellen Tarif abhängig.

 

 

News zur PKV

Test Private Krankenversicherung für Selbständige

Wer über den Wechsel zu einer anderen PKV Krankenversicherung nachdenkt, der ist gut beraten, sich in einschlägigen Zeitschriften wie Finanztest von Stiftung Warentest oder Internetseiten einen Überblick über den aktuellen Testsieger

Weiterlesen...
Online Rechner Private Krankenversicherung und Tipps zum PKV Wechsel

Viele Versicherungsnehmer sind aufgrund der komplexen Tarifgestaltung der Privaten Krankenkassen verunsichert und deswegen sehr oft nicht zufrieden mit ihrem Anbieter. Ob diese Verunsicherung gegenüber der privaten Krankenversicherung

Weiterlesen...
 

Umfrage zur PKV

Was ändert sich unter Schwarz-gelb?
 

PKV Top Themen

Wachsender Konkurrenzdruck der Krankenkassen

Derzeit wird es für gesetzliche Krankenversicherungen immer schwieriger die entstehenden Kosten der ärztlichen Behandlungen zu decken. Zum Einen liegt es an der aktuellen wirtschaftlichen Instabilität,

Weiterlesen...
 
Woher kommt die Ungleichheit?

Gesetzliche Krankenversicherungen decken nicht immer die Behandlungs- und Materialkosten bei einem Arzt. Für die meisten Patienten unbekannt und auch unbemerkt kürzen die gesetzlichen Krankenkassen Gelder für diverse Diagnostik- und Therapiemaßnahmen. Auch hat ein niedergelassener Arzt eine Budget-Vorgabe pro Patient und Quartal.

Weiterlesen...
 
Günstiger Wechsel in die private Krankenversicherung

Ein Wechsel in eine private Krankenversicherung will wohl überlegt sein. Wie man auf unseren verschiedenen Informationsseiten entnehmen kann, bieten private Krankenversicherungen einige Vorteile, insbesondere finanzielle Vorteile in jungen Jahren. Trotzdem sollte man sich auch die Nachteile vor Augen halten. Mit zunehmendem Alter steigen

Weiterlesen...