Themen

 

 

 

 

 

Deutsche private Krankenversicherer Spitzenreiter weltweit

Eine private Krankenversicherung erhebt ihre Tarife Einkommensunabhängig und Leistungsbezogen, das heißt jeder Versicherte bestimmt sein individuelles Leistungspaket und zahlt somit im Normalfall weniger als bei einer gesetzlichen Krankenversicherung. Dabei werden bei Arbeitnehmern auch hier 50% der Kosten durch den Arbeitgeber übernommen.


Trotz der geringeren Beiträge erhält man bei den Ärzten eine bessere Behandlung aufgrund der direkten Abrechnungsstruktur und der insgesamt gerechteren Leistungsvergütung. Als sogenannter „Privatpatient“ erhält man dadurch auch Einblick in die Leistungsabrechnung der Ärzte. Zudem besteht auch abhängig von der Tarifwahl Anspruch auf verschiedene Leistungen, die von einer gesetzlichen Krankenversicherung nicht gezahlt werden, wie zum Beispiel Chefarztbehandlung, Einzelzimmer oder diverse Heilmittel. Zu nennen ist auch die teils hohe Kostenerstattung bei Zahnbehandlung oder Zahnersatz.

 

Bei Leistungsfreiheit, das heißt fehlender Inanspruchnahme ärztlicher Leistungen in einem Jahr gibt es von vielen Krankenversicherungen tarifabhängig Leistungsrückerstattung. Insbesondere für Ärzte ist dieser Umstand attraktiv, da diese nachgewiesenermaßen eine geringere Anzahl von Arztbesuchen aufweisen.
Zuletzt sind wie bei jedem Vertragsabschluss die tariflich vereinbarten Beiträge und Leistungen garantiert und nicht veränderbar – auch nicht durch den Staat.

 

 

News zur PKV

PKV Vergleich: Private Krankenversicherung im Preis- Leistungsvergleich

Selbstständige bedürfen einer besonderen Behandlung durch diePrivate Krankenversicherung oder kurz PKV. Diese benötigen umfassendere Leistungen der PKV als zum Beispiel Angestellte oder Hausfrauen und Studenten. Denn Selbstständige

Weiterlesen...
Leichter in die private ab 2010?

Die CDU/CSU und FDP planen einer Erleichterung im Wechsel zu einer privaten Krankenversicherung. So wird angestrebt die Dreijahresfrist wieder abzuschaffen.

Weiterlesen...
 

Umfrage zur PKV

Was ändert sich unter Schwarz-gelb?
 

PKV Top Themen

Wachsender Konkurrenzdruck der Krankenkassen

Derzeit wird es für gesetzliche Krankenversicherungen immer schwieriger die entstehenden Kosten der ärztlichen Behandlungen zu decken. Zum Einen liegt es an der aktuellen wirtschaftlichen Instabilität,

Weiterlesen...
 
Woher kommt die Ungleichheit?

Gesetzliche Krankenversicherungen decken nicht immer die Behandlungs- und Materialkosten bei einem Arzt. Für die meisten Patienten unbekannt und auch unbemerkt kürzen die gesetzlichen Krankenkassen Gelder für diverse Diagnostik- und Therapiemaßnahmen. Auch hat ein niedergelassener Arzt eine Budget-Vorgabe pro Patient und Quartal.

Weiterlesen...
 
Günstiger Wechsel in die private Krankenversicherung

Ein Wechsel in eine private Krankenversicherung will wohl überlegt sein. Wie man auf unseren verschiedenen Informationsseiten entnehmen kann, bieten private Krankenversicherungen einige Vorteile, insbesondere finanzielle Vorteile in jungen Jahren. Trotzdem sollte man sich auch die Nachteile vor Augen halten. Mit zunehmendem Alter steigen

Weiterlesen...